7 Jahre HYPOXI-Studio Bayreuth!

7 Jahre HYPOXI in Bayreuth

Im Gespräch: Tina Israel (Inhaberin HYPOXI-Studio Bayreuth)

BTSZ: Wie sind Sie auf HYPOXI aufmerksam geworden?

Tina Israel: Ich selbst habe die HYPOXI-Methode als Kundin damals kennenlernen dürfen und verlor nach drei Monaten mehr als zwei Kleidergrößen an den richtigen Stellen.

BTSZ: Was ist das Besondere an der HYPOXI-Methode?

Tina Israel: HYPOXI ist eine natürliche und risikofreie Behandlungsmöglichkeit, um die überwiegend sport- und diätresistenten Körperzonen Bauch, Beine und Po gezielt und effektiv zu formen. Die Entwickklung der Methode entstand aus langjährigen Erfahrungen und der Verknüpfung von bewährten Heilmethoden mit moderater Bewegung. Vor allem die Kombination aus Über- und Unterdruckbehandlung aktiviert das Haut- und Fettgewebe erstaunlich.

BTSZ: Warum sollte ich gerade im HYPOXI-Studio Bayreuth trainieren?

Tina Israel: Unsere Kunden werden zu Gunsten optimaler Ergebnisse mit einem ganzheitlichen Ansatz durch ausgebildete HYPOXI-Coaches bis zum Erreichen ihrer Wunschfigur persönlich von uns begleitet. Wir erstellen für jeden Kunden einen individuellen Behandlungsplan. Er umfasst neben der in Frage kommenden Geräte eine Stoffwechsel- und Ernährungsanalyse sowie regelmäßige Erfolgskontrollen. Dadurch beugen wir auch dem geführchteten JoJo-Effekt vor.

And the winner is: HYPOXI

And the winner is: HYPOXI

Wir von HYPOXI sind mächtig stolz auf den Gewinn des

„MY FACE MY BODY“ Awards in den Kategorien
„BEST NON-SURGICAL MAKEOVER“ und
„BEST BODY RESHAPING PROCEDURE“

Uni Bayreuth im HYPOXI-Studio Bayreuth

Uni Bayreuth im HYPOXI Studio Bayreuth

Studierende der Uni Bayreuth nahmen im Zuge des Masterseminars der Universität Bayreuth „Trends im Gesundheits- und Fitnesssport“ an einem Vortrag in unserem Studio zum Thema „Gezielter Fettabbau“ teil.

„Ziel des Besuches im HYPOXI-Studio Bayreuth war es unseren Studierenden diesen außergewöhnlichen Ansatz der gezielten Figurformung mit der HYPOXI-Methode vorzustellen“, so Tobias Schneider (Leiter des Masterseminars; Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft).

Den Studierenden wurde während des Vortrags theoretisch als auch praktisch die Möglichkeit gegeben sich kritisch mit den Fragen: Was ist HYPOXI?, Woher kommt es?, Physiologische Wirkungsweise?, Technische Unterstützung? und Abnehmen ohne Sport zu machen? auseinanderzusetzen.
Wir danken Herrn Schneider und allen Studierenden für den Besuch unseres Vortrages und freuen uns im nächsten Jahr wieder interessierte Studenten in unserem Studio begrüßen zu dürfen!